Malena Trapp qualifiziert sich für den Deutschland-Cup

Die Regionalmeisterschaften-Süd fanden dieses Jahr am 14./15. April in Worms statt und zeigten sich mit einem leistungsstarken Teilnehmerfeld.
In der Jugendwettkampfklasse gingen 45 Gymnastinnen an den Start. Ein hohes Starterfeld, in dem sich Malena Trapp und Emma Bärmann behaupten mussten und sich 17 Gymnastinnen direkt qualifizieren konnten. Beide Gymnastinnen zeigten kleinere Fehler, aber Malena konnte sich mit einem guten 10. Platz die Teilnahme am Deutschland-Cup in Ahrensburg sichern. Emma verfehlte mit dem 23. Platz leider die Qualifikation.
Starke Konkurrenz gab es auch in der Freien Wettkampfklasse, in der sich 9 von 20 Startenden qualifizieren konnten. Somit standen unsere Gymnastinnen Hanna Spadinger, Leonie Riebel und Valerie Burkhart unter hohem Druck. Ihre Leistung konnte in diesem Wettkampf nur Leonie abrufen, die selbstsicher und stabil durch ihr Programm kam. Sowohl Hanna als auch Valerie zeigten Nerven. Die Platzierungen 12, 13 und 17 reichten leider nicht für die Qualifikation für den Saisonhöhepunkt in Ahrensburg aus.
In der Schülerwettkampfklasse startete in einem Teilnehmerfeld von 36 Gymnastinnen unsere Pfalzmeisterin Celina Hütter. Sie begann mit dem Ball und zeigte eine schöne, ausdrucksstarke Übung. Jedoch fiel mitten in der Übung die Musik aus und sie musste die Übung nochmals wiederholen. Bei der Wiederholung schlichen sich jedoch ganz viele Fehler ein, was den zuerst gezeigten guten Gesamteindruck leider schmälerte. Dennoch kann Celina stolz auf ihren 20. Platz sein, war es doch für sie der allererste Start auf Bundesebene.