Deutschland-Cup in Dahn

Rund 100 Gymnastinnen aus ganz Deutschland haben sich über die jeweiligen Landesmeisterschaften sowie über die Regionalmeisterschaften Nord, Mitte und Süd für den Deutschland-Cup qualifiziert.

In der Schülerwettkampfklasse treten 22 Gymnastinnen im Alter von 10 bis 12 Jahren an. Unsere Gymnastin Celina Hütter startet mit einer „WildCard“ für uns als Ausrichter. Bei den Regionalmeisterschaften Süd erwischte sie leider keinen guten Tag und so sind wir glücklich darüber, dass sie an ihrer Trainingsstätte nochmals ihr Können zeigen darf.

Bei den Juniorinnen im Alter von 13 bis 15 Jahren ist das Starterfeld mit 45 Gymnastinnen am größten. Wir schicken mit Malena Trapp, Emma Bärmann und Amelie Hübsch gleich drei Gymnastinnen ins Rennen. Malena belegte im letzten Jahr als einzige Starterin unseres Vereins einen guten 17. Platz und im Finale mit dem Ball einen hervorragenden 3. Platz. Bei den Regionalmeisterschaften Süd 2019 qualifizierte sie sich als Zweite und nimmt somit eine Favoritenrolle ein.

Die freie Wettkampfklasse ist mit 34 Gymnastinnen besetzt. Hier kommt die große Favoritin aus Hannover und wird mit ihren Übungen so manchen Zuschauer von unserer Sportart überzeugen können. Aber auch unsere Gymnastin Leonie Riebel hat es mit Platz 7 beim Regio-Cup geschafft, sich zu Hause nochmals präsentieren zu dürfen.

Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und auf den Besuch unserer Gäste.